Somoto Canyon

An der Grenze von Nicaragua nach Honduras liegt der Somoto Canyon, in Sichtweite schon die Grenze von Honduras. Und wie ist der Zufall will, bin ich morgens mit meinen Rucksack in der Bus gestiegen und habe einen Kommilitonen und seine Freundin getroffen. Vor Ort hatte ich dann einen anderen Guide und musste erst noch mein Gepäck beim Hostel abliefern. Aber im Somoto Canyon gibt es nicht viele Touristen und wir haben uns dort natürlich wieder getroffen.

Im Canyon läuft man mit seiner Schwimmweste durch das Wasser und es ist wirklich schön und das Wasser ist auch angenehm war und man kann immer wieder von Klippen runterspringen, was wirklich Spaß macht. Also insgesamt wirklich cool und würde ich auch weiterempfehlen.

Eigentlich war mein Plan danach weiter nach Honduras zu reisen und dort am Strand etwas zu tauchen. Aber nach den Wahlen gab es dort erhebliche Aufstände, die dann auch noch weiter eskaliert sind. Sodass zeitweise die Grenzen geschlossen wurden. Sodass ich dann kurzfristig genauso einen Bus direkt nach San Salvador gebucht habe, der nur durch Honduras fährt.

Schreibe einen Kommentar