Auf geht´s auf die Insel… (Ometepe)

Nach 4 erholsamen Tagen am Strand, ging es weiter auf die Insel Ometepe, die Mitte in Nicaragua in einem Süßwassersee liegt.

Quelle: Google Maps

Auf der Insel gibt es insgesamt 2 Vulkana, wovon einer zu den aktivsten in Nicaragua zählt (letzter Ausbruch 2010), wenn es interessiert hier mehr Details Wikipedia.

Auf die Insel sind wir mit einem nicht mehr ganz taufrischen kleinem Boot gekommen, das einen Höllenlärm gemacht hat. Auf der Insel haben wir uns dann Roller gemietet und wollten die Insel erkunden. Was aber am ersten Tag gleich ordentlich in die Hose gegangen ist, da die Hauptstraße von einem Kirchenumzug blockiert war, wie ich bereits berichtet hatte.

Aber die nächsten Tage sind wir um die Insel gefahren und haben die Natur, die Strände und Sonnenuntergänge angeschaut. Eine entspannte und schöne Zeit, jeden Tag einen Smoothie und Ananas gekauft. Schmeckt dort gleich ganz anders, wenn es frisch geerntet wurde 🙂 . Natürlich hat das nicht immer alles reibungslos geklappt und Andrews (Amerikanischer Mitreisender) Rolle hatte gleich einen Platten, sodass wir den Roller zur nächsten Werkstatt schieben mussten. Am nächsten Tag ist der Rolle nicht angesprungen, aber auch das war relativ unproblematisch und der Vermieter hat uns einen neuen Roller vorbeigebracht.

Und als kleine sportliche Aktion zum Abschluss sind wir dann noch Vulkan Maderas hochgeklettert. Aber hierzu werde ich noch getrennt berichten.

Schreibe einen Kommentar